+39 051 728168 info@brighetti.it
  • en
  • it
  • de
  • ru
  • es
  • fr
  • pt-pt
Select Page

RÄUMNADELN FÜR INNENNUTS

Die Räumnadeln für Polygonbohrungen sind angebracht geformte Werkzeuge. Auf der einen Seite werden sie an der Spindel des Räumwerkzeugs befestigt, auf der anderen weisen sie das Profil der auszuführenden Nut auf. Die Räumnadeln dieser Produktfamilie werden aus zweierlei Arten von Stahl hergestellt:
– HSS-Stahl. Hierbei handelt es sich um eine Art von Stahl, die sich durch eine hohe Verschleißfestigkeit und eine hohe Absorptionsfähigkeit der Vibrationen, die bei der Räumung entstehen, auszeichnet
– SINTER.. Dieser Stahl zeichnet sich durch seine exzellente Härte, Druckfestigkeit und Beständigkeit in einer Hochtemperaturumgebung aus. Sein Einsatz eignet sich insbesondere für schwere Bearbeitungen und bei sehr festen Metallen (z. B.: Edelstahl, Titan).
Die Räumnadeln werden in sieben Größenserien konstruiert, die sich durch den Durchmesser des Kupplungsschaftes mit dem Räumwerkzeug unterscheiden: G5, G8, G12, G12A, G16, G16L, G25. Neben den Standardartikeln aus dem Hauptkatalog kann BRIGHETTI MECCANICA S.r.l. kundenspezifische Spezialdetails konstruieren.

Wichtig

Vor der Ausführung des Räumschnitts muss in blinden Löchern eine Vorbohrung auf dem Werkstück ausgeführt werden, die etwas größer als die Nut (von +0,1 bis +0,7 mm.) und etwas tiefer (von +1 bis +5 mm) ist, damit die Späne entfernt werden können.
Für schwere Räumschnitte wird während der Bearbeitung die Anwendung eines geeigneten Bohr- und Schneideöls empfohlen.

Beschichtungen

Folgende Beschichtungen sind möglich

Arten

( * ) Eingetragenes Warenzeichen der TEXTRON Inc. – Providence (USA)

WordPress Lightbox Plugin